Agenda, 1. Tag (Mittwoch, 13. Februar)

Hier finden Sie den aktuellen Stand der Agenda. Schauen Sie  in regelmäßigen Abständen vorbei, um sich über das Programm der Veranstaltung zu informieren.
Stand: 17.01.2019
ab 08.00 Uhr Akkreditierung und Einlass
09.30 - 09.45 Uhr Begrüßung und Eröffnung
09.45 - 10.15 Uhr Jahr 3 nach Inkrafttreten des EGovG Bln: Die Digitalisierung wird zunehmend sichtbarLothar Sattler, Leiter Abteilung V, Senatsverwaltung für Inneres und Sport
10.15 - 10.45 Uhr Katalysator Digitale Vernetzung: Ein Reaktionsbeschleuniger für die digitale TransformationInes Fiedler, Vorständin IT-Dienstleistungszentrum Berlin
10.45 - 11.30 Uhr Kaffeepause und Ausstellerrundgang
11.30 - 12.00 Uhr Digitalisierung koordinieren, Behörden vernetzenMichael Richter, CIO und Staatssekretär Finanzministerium Sachsen-Anhalt
12.00 - 12.30 Uhr Das OZG als Grundlage für die Digitalisierung der gesamten VerwaltungErnst Bürger, Leiter der Unterabteilung DG II, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung
13.30 - 15.00 Uhr Forum 1
Umsetzung OZG im Bund und in den Ländern
  • Bitte alle einsteigen! Vernetzung und Wissenstransfer bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes
  • Jörg Kremer, FITKO
  • Once-Only‘-Prinzip und ‘The Once-Only Principle Project’ (TOOP) – essentieller Bestandteil der ‘Single-Digital-Gateway’-Verordnung Sebastian Haag, Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
  • Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport als Federführer im Themenfeld „Querschnittsleistungen“ Enrico D‘Ambruoso, Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin
Forum 2
Change-Prozesse in der öffentlichen Verwaltung
  • Digitalkultur als Schlüssel für zukunftsfähige Verwaltung
  • Dr. Maria-Lena Heidingsfelder und Katharina Hochfeld, Center for Responsible Research and Innovation des Fraunhofer IAO
  • Mit Chance Kommunikation den Weg durch die Veränderung meistern Dr. Andreas Kohne, Materna TMT GmbH
  • Erfolgreiche Umsetzung von öffentlichen IT-Anwendungen durch Nutzerorientierung Sonja Anton, Tech4Germany
15.00 - 15.30 Uhr Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung
15.30 - 17.00 Uhr Forum 3
Ebenenübergreifende Kooperation zwischen Bund und Ländern
  • Beispiel Nationales Waffenregister
  • Dr. Joachim Sturm, Berater/ Ministerialrat a.D.
  • Innovation-Labs Björn Bünzow, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • in Abstimmung
Forum 4
Expertenrunde: Wie wird die Verwaltung für Digital Natives attraktiv?
  • Carsten Köppl, Geschäftsführer Next: Public GmbH
  • Doreen Molnàr, Referat Digitalisierung und Arbeitswelt, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Marc Böttcher, Abteilungsleiter Personal, ITDZ Berlin
  • Diana Jäger, Leitung Personalgewinnung, DRV Bund
ab 18.00 Uhr Abendveranstaltung im Restaurant Dehlers, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin
  • Keynote: Neue Wege gehen Dieter Janecek, Bündnis 90/ Die Grünen Mitglied des Deutschen Bundestages
  • Agenda, 2. Tag (Donnerstag, 14. Februar)

    Hier finden Sie den aktuellen Stand der Agenda. Schauen Sie  in regelmäßigen Abständen vorbei, um sich über das Programm der Veranstaltung zu informieren.
    Stand: 17.01.2019
    ab 08.00 Uhr Akkreditierung und Einlass
    09.00 - 10.30 Uhr Forum 5
    Die IT-Konsolidierung schreitet voran - Was gibt es Neues?
    • Einblick und Ausblick IKT-Migration im Pilotbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
    • Dr. Holger Lemcke, Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf
      Jens Fromm, ITDZ Berlin
    • Dienstekonsolidierung in der Bundesverwaltung – Ein Programm der IT-Konsolidierung Bund Dr. Heike Stach, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
    • [in Abstimmung] N.N.
    Forum 6
    Die Rolle von künstlicher Intelligenz in der öffentlichen Verwaltung
    • Standardisierungsaktivitäten zu Künstliche Intelligenz
    • Volker Jacumeit, Gruppenleiter IT und IT-Sicherheit, DIN e.V
    • Virtueller Bürger-Service-Assistent - Künstliche Intelligenz im Service Center der Zukunft Michael Meder, DAI-Labor, Technische Universität Berlin
      Tino Eilenberger, ITDZ Berlin
    • Künstliche Intelligenz – Textmining: In fünf Phasen zum Erfolg Joachim Bieniak, Business Development Manager Infora / Materna
    10.30 - 11.00 Uhr Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung
    11.00 - 12.30 Uhr Forum 7
    Blick auf die Kommunen
    • eGovernment und ePayment in einer kreisangehörigen Kommune
    • Bernd Lehmann, Co-Dezernent Zentrale Dienste, Bürgerservice und Soziales, Kreisstadt Siegburg
    • Keine Angst vor Innovation: Digitale Verwaltung quo vadis? Dr. Thomas Ortseifen, Landeshauptstadt Wiesbaden
    • [in Abstimmung] N.N.
    Forum 8
    Digitale Prozesse in der öffentlichen Verwaltung
    • Digitale Prozesse mit Basiskomponenten - das IT-System ELBA.SAX
    • Yves Koscholleck, Sächsische Staatskanzlei
    • Elektronische Antragsstellung und Verifikation am Beispiel elektronische Haftungsbescheinigung Ralf-Dieter Preuß, Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
    • Geodaten-Querschnittsdienste als Grundlage für digitales Handeln Dr. Joachim Bobrich und Herr André Schmiedel, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie
    12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause und Gelegenheit zum Besuch der Begleitausstellung
    13.30 - 14.00 Uhr Digitale Transformation – Die plattformbasierte Arbeit erfordert eine neue Behördenkultur und -organisation Dr. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamt
    14.00 - 15.00 Uhr Podiumsdiskussion: Digitale Führung und Personalmanagement
    15.00 Uhr Resümee und Verabschiedung